Der Internationale Automobil-Salon in Genf zeigt sich 2019 in neuem Glanz mit neuem Kampagnenmotiv und komplett überarbeiteter Homepage. Erwartet werden rund 660 000 Besucher. Der Genfer Automobil-Salon gehört weltweit zu den Top 5 der von den Internationalen Organisationen der Automobil-Hersteller (OICA) anerkannten Ausstellungen. Sie ist die einzige in Europa, die jedes Jahr stattfindet.

Am diesjährigen Genfer Grossanlass werden wieder viele neue Modelle und Facelifts präsentiert. Auch bei der mittlerweile 89. Ausgabe des Genfer Salons liegt der Fokus auf Sportwagen und spektakulären Concept Cars sowie Studien. Natürlich präsentieren die Hersteller in Genf auch neue Kompakte, SUVs, Kleinwagen und Luxusautos. Bei so vielen Premieren heisst es: Überblick bewahren.

Die Welt der Mobilität wandelt sich: Hersteller und Zulieferer setzen sich immer stärker mit Themen wie Elektrifizierung und vernetzte Mobilität, automatisiertes Fahren, digitale Servicepakete oder Mobilität als Dienstleistung auseinander. Das Salon-Komitee hat aus diesem Grund die allgemeinen Ausstellungsbedingungen überarbeitet und für den Internationalen Automobil-Salon 2019 angepasst. Damit öffnet sich der Salon für alle Facetten der individuellen Personen-Mobilität, insbesondere

  • für Dienstleister in Verbindung mit der Strassen-Mobilität,
  • für Anbieter von Lösungen der vernetzten Mobilität aus der Elektronik-Branche,
  • für Erstausrüster, die im Bereich der individuellen Mobilität tätig sind,
  • sowie für alle übrigen Produkte im Portfolio der Automobilhersteller.

Diese Änderungen ermöglichen es den Ausstellern, ihre Partner und Sponsoren optimal zu präsentieren, und geben ihnen eine grössere Flexibilität hinsichtlich der Wahl der Ausstellungsobjekte. Seinen Stellenwert hat der Salon bereits im vergangenen Jahr 2018 einmal mehr mit vollen Palexpo-Hallen und der Enthüllung von 157 Welt- und Europapremieren bestätigt.

Weitere Informationen und Tickets für die diesjährige Messe: gims.swiss

ECKDATEN ZUR AUSSTELLUNG

Dauer: 7.–17. März 2019
Montag–Freitag: 10–20 Uhr
Samstag/Sonntag: 09–19 Uhr
Kindergarten: Für Kids ab 3 Monaten bis 6 Jahre
1. Stunde gratis, jede weitere Stunde CHF 6.

Restaurants:
Le Central (am Eingangsboulevard)
Le Tartare (Eingang Halle 3)
Le Village des Cuisines du Monde (Kongresszentrum)
Le Poulot Roti (Halle 3)
Le Terroir (Eingang Halle 7)
Le Poivrier (Eingangsboulevard)
La Villa Sarasin (das Herrenhaus, 200 Meter von Palexpo entfernt)

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 16.–
Gruppen ab 20 Pers.: CHF 11.–
Kinder 6–16: CHF 9.–
AHV- und IV-Bezüger: CHF 9.–
Eintritt ab 16 Uhr: 50 Prozent Rabatt